Unsere Firmengeschichte

 

Gründung am 01.10.2012 als erste ambulante Verhinderungspflege im Landkreis Oder-Spree von Krankenschwester Petra Streit unter dem Namen „Schwester Petra Verhinderungspflege“.

In 03.2017 erfolgte die Zulassung als Betreuungsdienst gemäß §45 a Abs. 1 SGB XI i.V.m. Angebotsanerkennungs-verordnung- NBEA-Anmer k V-Land Brandenburg, um dem notwendigen Bedarf der Klienten gerecht werden zu können.

Altersbedingt entschloss sich Schwester Petra im Jahre 2021 dazu, einen Nachfolger für Ihr Unternehmen zu suchen. Pünktlich zum neunjährigen Bestehen von Schwester Petra Verhinderungspflege am 01.10.2021 konnte Philipp Neutzsch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und kurz darauf auch bereits den ersten Klienten der Verhinderungspflege als Nachfolger präsentiert werden.

Zum 01.04.2022 erfolgte die Übernahme von Schwester Petra Verhinderungspflege durch die Neutzsch GmbH. Zeitgleich erfolgte auch die Einrichtung einer anerkannten Beratungsstelle gemäß §37 Abs. 7 SGB XI zur Durchführung von Beratungsbesuchen gemäß §37 Abs. 3 und §45 SGB XI, um Pflegeberatungen anbieten und Pflegekurse und individuelle häusliche Schulungen durchführen zu können.

 

 

 Neutzsch GmbH

Verhinderungspflege | alltagsunterstützende Entlastungsangebote | Pflegeberatung

kontaktieren Sie uns, wir sind für Sie da!

Verhinderungspflege neutzsch GmbH